Mauro Caldi 2: Cinecittà

Zoom

sofort lieferbar Lieferzeit: 5 - 7 Tage
In den berühmtesten Studios Italien lernt Mauro, der als Stuntfahrer für einen Film angeheuert wurde, die junge Schauspielerin Cindy kennen. Die hat nur einen Traum: Karriere in Hollywood zu machen. Dafür ist sie bereit, fast alles zu tun ...

Gleichzeitig bekommt Mauros väterlicher Freund Gino Besuch von seinem ehemaligen Arbeitgeber, dem Gangsterboss „Dottore“. Der will, dass Gino seine Tochter sucht und ködert ihn mit viel Geld. Können Mauro und Gino den Machenschaften des „Dottore“ entkommen?
ISBN 978-3-89908-441-2
Einband Hardcover
Seiten 48 Seiten, farbig
Genre Krimi, Abenteuer
erschienen 05/2012

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Gerhard schreibt:   (29.04.2017)
Dem ersten Band folgend, versucht Mauro weiter erfolgreich durchs Leben zu gehen, bewirbt sich als Komparse in der legendären italienischen Filmfabrik Cinecittta - und wird prompt engagiert; als Double in einem Rennfahrerfilm. Sicher gibt es ein paar amüsante Szenen, manche haben aber einen eher traurigen Hintergrund und im Grunde handelt dieser Band von enttäuschten Hoffnungen, Einsamkeit und Melancholie. Zudem hat diesmal Mauros väterlicher Freund Gigi Probleme mit mafiösen Gangstern und wieder gibt es eine Handvoll Tote, wenngleich die Mafia diesmal nicht das Hauptthema ist. Großartige Autos der 50iger, die heute z.T. millionenschwere Oldtimer sind, dürfen natürlich wieder nicht fehlen. Im Bild auf Seite 28 (welches auch auf der Innenseite des Hardcover zu sehen ist), in dem Mauro in seinem Lancia durch Rom brettert, vorbei an der Cestius Pyramide auf der Via Ostiensis, sieht man wie die Bewegung eines Autos und eines über die Straße eilenden Mannes mit der für Hergé typischen gekräuselten Linie dargestellt ist. Ob dies einfach benutzt wurde, oder als Hommage an den Begründer der Ligne Claire dient, kann ich nicht beurteilen, ein nettes Detail ist es allemal. Ich gebe 4 Sterne, da die Kolorierung nicht immer ganz stimmig ist (persönliche Meinung), die Farben sind gelegentlich etwas zu kräftig, was im 1. Band nicht der Fall war.
Abbildungen dieses Titels: © Editions Paquet 2011
All rights reserved.
* inkl. MwSt., versandkostenfrei